Logo

Fortschreibung Integriertes Handlungskonzept Soziale Stadt Birth/Losenburg

Die beiden Stadtteile Birth und Losenburg, im Westen des Stadtgebietes von Velbert gelegen, weisen mit der ihnen eigenen Mischstruktur von Wohnsiedlungen unterschiedlichen Baualters, eingestreuten Einfamilienhäusern und großzügigen Grünzügen neben ihren städtebaulichen Potenzialen und Entwicklungschancen auch eine Reihe von Defiziten und Entwicklungshemmnissen auf, die Handlungsbedarfe erkennen lassen.

Ausgebliebene Modernisierungsmaßnahmen in Teilen des Wohnungsbestandes, leerstehende Wohnungen und Ladenlokale sind sichtbare Zeichen des negativen Entwicklungstrends in den Stadtteilen. Gleichzeitig ist die Bevölkerungsveränderung geprägt von einem Zuzug an benachteiligten Bewohnern; bislang stabilisierend wirkende sozialkulturelle Einrichtungen gelangen mit diesen aktuellen Herausforderungen an ihre Grenzen.

2004 wurde Birth/ Losenburg in das Programm Soziale Stadt aufgenommen. Im Jahr 2010 wurde der Stadterneuerungsprozess evaluiert. Für die Restlaufzeit der Förderung das vorliegende Integrierte Handlungskonzept überarbeitet und fortgeschrieben.

Folgende methodische Schritte wurden angewandt:

  • Analyse vorliegender Materialien
  • Akteursgespräche
  • Durchführung von 2 Werkstattgespräche (Diskussion der Ergebnisse der Analyse sowie des Maßnahmenprogramms und erste Überlegungen zur Verstetigung der Stadtteilarbeit)
  • Infostand im Rahmen des Frühlingsfestes der Wohnungsbaugesellschaft Velbert mbH sowie des Stadtteilfestes

AUFTRAGGEBER

Stadt Velbert

ZEITRAUM

2011 bis 2011

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 10.200
Fläche: 192 ha
Regierungsbezirk: Düsseldorf
Förderprogramm: Soziale Stadt

PARTNER

Planungsbüro BASTA

ANSPRECHPARTNER

Carsten Schäfer
Gisela Sichelschmidt