Logo

Integriertes Handlungskonzept Leverkusen-Hitdorf • Aktualisierung

Anpassung des Maßnahmenkonzeptes aus dem Jahr 2014 um die Erneuerungsbereiche Hafen und Rheinufer

Der Stadtteil Hitdorf liegt direkt am Rhein im nordwestlichen Teil des Stadtgebietes der Stadt Leverkusen. Neu geschaffene Wohngebiete, eine verkehrsgünstige Lage zwischen Düsseldorf und Köln sowie die attraktive landschaftsräumliche Lage haben Hitdorf in den letzten Jahren einen Zuzug zahlreicher Familien beschert. Touristisches Potential besitzt der Stadtteil außerdem durch seine dörfliche Struktur, seinen Hafen mit den Bootsvereinen und seinem Gastronomieangebot. 

Für das Integrierte Handlungskonzept aus dem Jahr 2014 stand die Schaffung bzw. der Erhalt von Infrastrukturangeboten für verschiedene Zielgruppen wie Kinder, Jugendliche und Senioren, Alleinerziehende im Vordergrund. Ergänzend wurden die verkehrsplanerischen Maßnahmen in der Hitdorfer und Ringstraße sowie das Projekt „Villa Zündfunke“ thematisiert.In der Zwischenzeit hat sich im Hafenbereich aufgrund der perspektivisch anstehenden Sanierung der Kaimauer eine neue Entwicklungsoption eröffnet, die dem gesamten Stadtteil zugute kommen kann. Aus diesem Grund wurde das Integrierte Handlungskonzept einer Aktualisierung unterworfen. Mit dem aktualisierten IHK wird die Stadt Leverkusen sich um Städtebaufördermittel bewerben.

AUFTRAGGEBER

Stadt Leverkusen

ZEITRAUM

2015 bis 2015

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: ~ 7.700
Fläche: ~ 70 ha
Regierungsbezirk: Köln
Förderprogramm: Stadtumbau West

ANSPRECHPARTNER

Carsten Schäfer