Logo

Mobilisierung privater Eigentümer

von Wohnimmobilien für den Stadterneuerungsprozess

Die Bedeutung von privaten Haus- und Grundeigentümern für die Stadterneuerung ist in den letzten Jahren immer deutlicher geworden, denn der Großteil der Immobilien ist nicht im Besitz eines großen Unternehmens, sondern verteilt sich auf eine Vielzahl von einzelnen Eigentümern. Umfassende Erfolge lassen sich in den allermeisten Programmgebieten deshalb nur erzielen, wenn private Einzeleigentümer mit eingebunden sind. Allein aufgrund der großen Zahl der Eigentümer sowie der unterschiedlichen Motivationen und finanziellen Möglichkeiten, ist es naturgemäß nicht einfach, privates Engagement und private Investitionen anzuregen.

Im Auftrag des Ministeriums für Bauen und Verkehr (MBV) des Landes Nordrhein-Westfalen hat die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO in Kooperation mit C4C creative GmbH eine Methode zur Mobilisierung privater Eigentümer erarbeitet.

Das Leistungsspektrum zur Bearbeitung der Aufgabe umfasste:

  • die Bereisung von 4 Modellkommunen,
  • leitfadengestützte Interviews mit Vertretern der Stadtverwaltungen und vorhandener Vor-Ort-Managements,
  • die Durchführung von Werkstätten in den Modellkommunen mit Vertretern der Stadtverwaltung, des Stadtteil- oder Quartiersmanagements, von Wohnungsgesellschaften, der Haus- und Grundbesitzervereine, der Mietervereine, der Kreditinstitute sowie bekannte und engagierte Schlüsseleigentümer etc., um einerseits Informationen über Besonderheiten des Gebietes und die Eigentümerstruktur zu erhalten und andererseits die theoretisch erarbeiteten Ergebnisse mit der Praxis der Stadterneuerung vor Ort rückzukoppeln.

Die Handreichung "Mobilisierung privater Eigentümer von Wohnimmobilien für den Stadterneuerungsprozess" steht ↘︎  hier zum Download bereit. 

AUFTRAGGEBER

Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBV NRW)

ZEITRAUM

2007 bis 2008

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

PARTNER

C4C creative GmbH

ANSPRECHPARTNER

Carsten Schäfer