Logo

Projektmanagement »Unionviertel.attraktiv - Gestalte Dein Quartier!«

Ein Partizipationsprojekt zur Aufwertung des öffentlichen Raums im Dortmunder Unionviertel

In den Jahren 2015 bis 2017 stehen im Dortmunder Stadtumbaugebiet Rheinische Straße rund 200.000 € zur Verfügung, um den öffentlichen Straßenraum durch kleinere bauliche Maßnahmen aufzuwerten. Das Projekt Unionviertel.attraktiv setzt dabei auf eine breite Einbeziehung der Anwohner. Als regelmäßige Nutzer sind sie die Ideengeber für punktuelle Umgestaltungen auf Gehwegen, Plätzen oder Grünstreifen im Quartier.

Die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO hat das Projektmanagement übernommen und betreut den dreistufigen Prozess von der Ideensammlung über die Qualifizierung bis hin zur baulichen Umsetzung.

Den Start setzte eine mehrwöchige Beteiligungskampagne, die Anwohner und Akteure des Unionviertels nach ihren Ideen zur Aufwertung des öffentlichen Raums befragte. Über Postkarten, Infostände und Stadtteilrundgänge sind mehr als 250 Vorschläge eingegangen. Im Anschluss prüfte das Projektteam in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Dortmund die Machbarkeit der eingereichten Ideen. Übrig geblieben sind 17 Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 550.000 €. Um eine Auswahl an umzusetzenden Projekten zu treffen, priorisierte eine Stadtteiljury die Vorschläge, welche in 2016 der Bezirksvertretung Innenstadt-West zum Beschluss vorgelegt werden. Erst nach Zustimmung kann die bauliche Umsetzung in 2016 und 2017 erfolgen.

AUFTRAGGEBER

Stadt Dortmund

ZEITRAUM

seit 2015

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 10.000
Fläche: 155 ha
Regierungsbezirk: Arnsberg
Förderprogramm: Stadtumbau West

LINKS

↘︎ Stadt Dortmund Projektseite

ANSPRECHPARTNER

Helga Beckmann
Juliane Hagen
Alexander Kutsch