Logo

Quartiersmanagement Historischer Stadtkern Warendorf

- ALTSTADT ZUKUNFT GESTALTEN -

Die Warendorfer Altstadt zählt zu den bedeutendsten historischen Stadtensembles im Münsterland. Von den rund 600 Gebäuden im historischen Stadtkern sind mehr als 250 als Denkmale vermerkt. Um die historische Altstadt auch weiterhin als attraktiven Standort zu sichern und zu stärken, hat die Stadt Warendorf das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) „Altstadt Warendorf“ als Strategie zur Weiterentwicklung der Altstadt aufgestellt. Die Altstadt soll sich als vitaler Lebens- und Wirtschaftsort, als touristischer Anziehungspunkt und in seiner bauhistorischen Einzigartigkeit festigen und weiterentwickeln. Maßnahmen sind u.a. die Erhöhung der Aufenthaltsqualität, die Stärkung von Gastronomie und Einzelhandel, die Verbesserung der Wohnqualität, Beseitigung von Leerständen, Beratung für Gewerbetreibende/ Eigentümer/ Bewohner/ Interessierte u.v.m.

Das Sanierungsgebiet erstreckt sich auf den historischen Stadtkern. Die Stadterneuerungsmaßnahme soll in den nächsten 10 Jahren umgesetzt werden. Zur Unterstützung dieser Aufgabe, vor allem zur Einbindung der Anwohner, Eigentümer und Gewerbetreibenden wurden die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO mit der Durchführung des Quartiersmanagement beauftragt.

Folgende Aufgaben stehen dabei im Fokus:

  • Bürgerbeteiligung und Zusammenarbeit mit privaten Akteuren
  • Aufbau und Betreuung eines Leerstandsmanagements
  • Begleitung von städtebaulichen Quartierskonzepten
  • architektonische und immobilienwirtschaftliche  Beratung der Eigentümer
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

AUFTRAGGEBER

Stadt Warendorf

ZEITRAUM

seit 2016

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: ~ 2.200 im historischen Stadtkern
Fläche: ~ 40 ha
Regierungsbezirk: Münster
Förderprogramm: Städtebaulicher Denkmalschutz
Sonstiges: Stadterneuerungsmaßnahme - Historische Altstadt Warendorf -

PARTNER

Kroos + Schlemper Architekten

ANSPRECHPARTNER

Helga Beckmann