Logo

Quartiersmanagement Rheinische Straße

Unionviertel - ein Quartier erfindet sich neu

Das Stadtumbaugebiet Rheinischestraße, heute besser bekannt als Unionviertel ist Teil der westlichen Innenstadt Dortmunds. Als innerstädtisches Mischgebiet, historisch bestimmt durch Kohle und Stahl sowie als Wohnort der dort tätigen Menschen, hatte das Quartier lange Zeit mit den Folgen des Strukturwandels zu kämpfen. Hohe Wohnungsleerstände und Leerstände in den gewerblichen Erdgeschoßlagen, einem geringen Angebot an attraktiven Freiflächen sowie einer starken Belastung einzelner Teilbereiche durch hohes Verkehrsauf-kommen beschreiben die Rahmenbedingungen des Quartiers zu Beginn des Stadtumbauprojekts.

Die Zielsetzung des Stadterneuerungsprozesses ist demzufolge definiert als Stabilisierung des Gebiets als Wohn- und Arbeitsstandort durch eine Kombination aus baulichen, sozialen, infrastrukturellen, kulturellen, verkehrlichen, ökologischen und ökonomischen Maßnahmen.

Die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO wurde mit der Aufgabe eines prozessbegleitenden Quartiersmanagements beauftragt. Die Aufgabe des Quartiersmanagements in diesem Prozess ist dabei, die Anwohner und Eigentümer einzubinden und mit ihnen als Akteure den Wandel voranzutreiben. Konkret beinhaltet dies folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Unterstützung und Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements
  • Aktivierung und Vernetzung der Eigentümer
  • Geschäftsführung des Quartiersfonds
  • Begleitung der Stadtumbauprojekte
  • Image- und Öffentlichkeitsarbeit insbesondere Profilierung als Kreativquartier

Heute hat sich das Unionviertel mit dem wichtigen Impulsgeber Dortmunder U, vielen neuangesiedelten Künstlern und Kreativen, den Gewerbetreibenden und engagierten Anwohnern wie Eigentümern zu einem zukunftsfähigen, lebendigen Kreativquartier entwickelt. Dies wird durch zahlreiche künstlerische Fassaden- und Wandgestaltungen auch nach außen hin sichtbar. Vor allem die Entwicklung des Namens Unionviertel für das Quartier hat zur Identitätsbildung beigetragen und sich schnell im Quartier und in Dortmund verankert.

Das Quartiersmanagement ist aktuell schwerpunktmäßig damit betraut, die angestoßene Entwicklungen und Erfolge zu verstetigen. 

AUFTRAGGEBER

Stadt Dortmund

ZEITRAUM

2008 bis 2016

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: ~ 10.000
Fläche: ~ 155 ha
Regierungsbezirk: Arnsberg
Förderprogramm: Stadtumbau West
Sonstiges: Kreativquartier des Landes NRW

LINKS

↘︎ Stadt Dortmund Projektseite

ANSPRECHPARTNER

Helga Beckmann
Alexander Kutsch