Logo

Sanierungsmanagement Bottrop Batenbrock-Nord

Der Bottroper Stadtteil Batenbrock-Nord hat im Gesamtzusammenhang der Förderkulisse InnovationCity in Bottrop ein Defizit an durchgeführten Maßnahmen privater Hauseigentümer. Gleichwohl ist das Potential aufgrund der baulichen Voraussetzungen sehr hoch.Der überwiegende Teil des Quartiers wird von reiner Wohnbebauung geprägt. Hier dominiert facettenreich der Bergarbeiterwohnungsbau. Der Bogen spannt sich von freistehenden Einfamilienhäusern über Doppelhäuser bis hin zu zwei- und dreigeschossigen Mehrfamilienhäusern. Prägend in dieser Struktur sind Gebäude mit Putz-Ziegel-Fassaden.

Kernaufgabe des Sanierungsmanagements ist die Information und Aktivierung der Wohnungseigentümer hinsichtlich technischer Modernisierung und/oder gestalterischer Maßnahmen an den Gebäuden. Die Förderrichtlinie 11.1 zur energetischen Modernisierung und das Haus- und Hofflächenprogramm stellen die finanzielle Unterstützung der Eigentümer dar, die es zu vermitteln gilt. Als Ansprechpartner zwischen bestehenden Beratungsangeboten, Fachberatern und der Kommune geht das Sanierungsmanagement auf Eigentümer und Multiplikatoren zu, um die Angebote publik zu machen. Dabei greift es u.a. auf die Sanierungsbegleitung der InnovationCity Management GmbH zurück. Sie bietet kostenlose und neutrale Beratung an und unterstützt Eigentümer vor und nach dem Entschluss zur Modernisierung bei der Förderantragstellung. 

Die Ansprache und Aktivierung erfolgt z.B. über persönliche Gespräche, Infostände und kleinteilige Eigentümerforen im Gebiet. Bei Bedarf werden Ortstermine zu Einschätzung der Ausgangssituation vereinbart oder Kontakt zu den kostenlosen Beratungsdienstleistern hergestellt.

AUFTRAGGEBER

Stadt Bottrop

ZEITRAUM

seit 2015

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: ~ 13.000
Fläche: ~ 270 ha
Regierungsbezirk: Münster
Förderprogramm: KfW-Förderprogramm 432

ANSPRECHPARTNER

Marco Szymkowiak