Logo

Stadtteilmanagement Kassel Wesertor

Kassel Wesertor - Offen für Vielfalt

Mit diesem Slogan und zahlreichen Maßnahmen im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ soll der Stadtteil Wesertor wieder nach vorn gebracht werden.

Der einstige Arbeiterstadtteil wird durch vielbefahrene Straßen, hohe Umweltbelastungen, einem hohen Anteil an Transferleistungsempfänger sowie Bewohnern aus 92 Ländern geprägt. Die Nähe zur Kasseler Innenstadt, die angrenzende Universität und dem Klinikum Kassel, die gute Schul-Infrastruktur, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Gotteshäuser, sowie die gute Nahverkehrsanbindung und die Nähe zum Fuldaufer können den Stadtteil aber auch zu einem attraktivem Wohnstandort verwandeln.

Das Wesertor verfügt aufgrund seiner Bebauungstypologien über wenig Freiflächen, so dass die Schaffung und Aufwertung von Freiflächen ganz oben auf der To-Do-Liste stand. Die Öffnung des Fuldaufers für die Bevölkerung und die Ansiedlung des stadtweit bekannten Kinderbauernhofes trägt zu einem positivem Image bei.

Ein weiterer Wunsch der Bevölkerung war ein offenes Zentrum für die Bürger des Stadtteils. Das 2013 eröffnete Stadtteilzentrum Wesertor ist ein Vorzeigeprojekt für die sinnvolle Umnutzung eines ehemals kirchlich genutzten Gebäudes zu einem lebendigen, nachbarschaftlichen Mittelpunkt.

Die Vernetzung der ansässigen Institutionen und ehrenamtlichen Projekte ist inzwischen stark ausgeprägt. Auch durch private Investitionen ist das Wohnen und Leben attraktiver geworden. Die nächsten städtebaulichen, wirtschaftlichen und sozialen Projekte sind bereits auf den Weg gebracht.

Der ↘︎ Imagefilm mit Aussagen von Bewohnern gibt einen Eindruck über den Erneuerungsprozess und die Veränderungen im Wesertor.

AUFTRAGGEBER

Stadt Kassel

ZEITRAUM

seit 2008

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Hessen
Einwohner: 6059
Fläche: 95 ha
Regierungsbezirk: Kassel
Förderprogramm: Soziale Stadt - Investitionen im Quartier

PARTNER

Diakonisches Werk Kassel

LINKS

↘︎ Homepage Stadtteil Wesertor

ANSPRECHPARTNER

Diana Graf