Logo

Vermarktungskonzept für kirchliche Liegenschaften

Kirchengemeinden Markus, Paulus und Luther in Dortmund

Im Dortmunder Stadtbezirk Innenstadt-Nord haben sich die Kirchengemeinden Frieden, Markus und Paulus zu einer Gemeinde zusammengeschlossen. Teile der jeweiligen Standorte sollten bestmöglich vermarktet werden, wobei sämtliche Vermarktungsoptionen (Vermietung, Verkauf, Erbpacht) denkbar waren. Zur Disposition standen die Gemeindehäuser der Markus- und Lutherkirche mit Wohnnutzungen, Veranstaltungs- und Jugendbereichen, Kirchengebäuden sowie Grünanlagen. Die Aufgabe umfasste insgesamt eine Analyse der bau- und vertragsrechtlichen Rahmenbedingungen, der architektonischen Bestandssituation, des Umfelds und die jeweils darauf zu ziehenden Schlussfolgerungen in Bezug auf Nachnutzung, Verkäuflichkeit und Vermietbarkeit. Als Ergebnis wurden Handlungsempfehlungen formuliert, die auch die Deckung eines möglichen Eigenbedarfs durch die Kirchengemeinden berücksichtigte.

Die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO hat in Zusammenarbeit mit der Freundlieb Immobilien Management GmbH & Co. KG insbesondere folgende Aufgaben übernommen:

  • Analyse des Quartiersumfeldes
  • Analyse Nachfrage im Stadtteil
  • Identifizierung möglicher lokaler Nutzungspotentiale
  • Prüfung der möglichen Einbindung einer Umnutzungskonzeption in laufende Stadtumbau- oder Stadterneuerungsprogramme der Stadt Dortmund
  • Zusammenfassende Abschätzung der Verkäuflichkeit und der Vermietbarkeit der Immobilie
  • Handlungsempfehlungen für die Vermarktung der zu verwertenden Objekte und Teilflächen 

AUFTRAGGEBER

Vereinigte Kirchenkreise Dortmund

ZEITRAUM

seit 2006

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg

PARTNER

Freundlieb Immobilien Management GmbH & Co. KG

ANSPRECHPARTNER

Carsten Schäfer