Logo

Abschlussdokumentation Soziale Stadt Salzgitter Fredenberg

Nach Abschluss des 12-jährigen Sanierungsprozesses in Salzgitter Fredenberg wurde durch die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO eine Dokumentation erarbeitet, die gleichzeitig ein Monitoring und die Evaluation des Gesamtprozesses beinhaltet.

Die Investitionen, die im Rahmen der Sanierungsmaßnahme Fredenberg getätigt wurden, haben messbar positive Effekte auf die Attraktivität und das Image des Fredenbergs als Wohnstandort. Die Leerstandsquote in den Wohnungsbeständen ist halbiert worden. Neben Alteingesessenen und Familien wird der Fredenberg immer stärker von außerhalb nachgefragt. Zudem ist neben der Leerstandsquote auch die Fluktuation zurückgegangen – die Menschen bleiben länger am Fredenberg wohnen. Zusätzlich zu den vielen baulichen Maßnahmen konnte die Nachbarschaft spürbar gestärkt und das Zusammenleben verbessert werden. Unzählige sozio-kulturelle Projekte wurden gemeinsam mit den Anwohnern umgesetzt und wirken nachhaltig. Bestehende Strukturen wurden gefestigt und neue geschaffen. Die Kooperation und Vernetzung der örtlichen Einrichtungen ist als äußerst positiv zu bewerten. Der Fredenberg wird – mit gutem Grund – auch außerhalb seiner Grenzen wieder positiv wahrgenommen.

AUFTRAGGEBER

Stadt Salzgitter

ZEITRAUM

2014 bis 2015

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Niedersachsen
Einwohner: 10.000
Förderprogramm: Soziale Stadt

ANSPRECHPARTNER

Karsten Schröder