Logo

Fortschreibung Intergriertes Handlungskonzept Salzgitter-Steterburg

Angesichts der jüngeren wohnungswirtschaftlichen und sozio-demographischen Entwicklungen in der Siedlung Steterburg wurde das bestehende integrierte Handlungskonzept durch die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO angepasst.

Das Handlungskonzept Soziale Stadt Steterburg fixiert den Handlungsrahmen der Stadtteilerneuerung der Siedlung für die kommenden Jahre, es baut auf das alte Handlungskonzept auf und ist zudem auf Fortschreibung ausgelegt.

Die Anpassung des Handlungskonzeptes Steterburg ist im Frühjahr und Sommer 2018 erarbeitet worden. Grundlage sind die bestehenden planerischen und geltenden Grundlagen des Stadterneuerungsgebietes Steterburg, das Integrierte Handlungskonzept von 2014 und das gebietsbezogene städtebauliche Entwicklungskonzept von 2015. Zudem wurden Interviews mit Schlüsselakteuren vor Ort und weitere Partizipationsworkshops mit Bürgern und Verwaltung durchgeführt. Eingebunden waren zudem Workshops, die den jeweiligen Entwicklungsstand mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern reflektiert und für die weitere Arbeitsphase ergänzt haben.

AUFTRAGGEBER

Stadt Salzgitter

ZEITRAUM

seit 2018

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Niedersachsen
Einwohner: 3.000
Förderprogramm: Soziale Stadt

LINKS

↘︎ Projektseite Quartiersmanagement

ANSPRECHPARTNER

Diana Graf
Karsten Schröder