Logo

Monitoring und Evaluation

Regelmäßige Zielkontrolle von Stadterneuerungsaufgaben

Die Steuerung von Stadterneuerungsaufgaben und die Dokumentation der Wirkungskontrolle sowie Legitimation gegenüber dem Fördermittelgeber sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Überlegungen zum Monitoring, zur Evaluation, zum Controlling und zur Verstetigung von Erneuerungsprozessen sind ein täglicher Wegbegleiter im Rahmen unserer langjährigen Tätigkeit in der Umsetzung von Stadterneuerungsansätzen. Aber auch in der Entwicklung und der Fortschreibung von Integrierten (Handlungs-) Konzepten sind diese Aufgaben immer wieder ein zentrales Thema in der Aufgabenstellung.

Wir verfolgen ein praktisch und umsetzungsorientiert angelegtes Verständnis von Monitoring und Evaluation, da mit den Instrumenten kein rein wissenschaftliches Erkenntnisinteresse verfolgt wird. Vielmehr sollen praxisnahe und umsetzungsfähige Hinweise daraus zur Steuerung des Erneuerungsprozesses erfolgen.

Neben quantitativen Methoden - wie der Auswertung öffentlicher Statistiken oder Primärerhebungen wie (Bewohner-) Befragungen, bringen wir auch qualitative Methoden - wie z. B. Experteninterviews oder Workshops - zum Einsatz. Für uns ist die Einbindung der Expertise der Akteure ein wichtiges Kriterium, um an die notwendigen Informationen für die Bewertung zu gelangen. Mit Hilfe der Akteure können die Evaluationsergebnisse besser eingeordnet werden, was letztendlich das Ergebnis der Analyse und damit die Bewertung schärft.

AUSWAHL UNSERER LEISTUNGEN

  • Experten- und Akteursinterviews
  • Durchführung von (Bewohner-) Befragungen
  • Moderation von Werkstätten
  • Aufbereitung von öffentlichen Statistiken
  • Indikatorenbestimmung
  • Diskursive Zielentwicklung