Logo

Quartiersmanagement Salzgitter-Steterburg

Steterburg bildet den Siedlungskern von Salzgitter Thiede. Die in den 1930er Jahren im Stile der Gartenstadtbewegung entstandene Siedlung liegt im Nordosten des Stadtgebietes Salzgitter, nur unweit der Nachbarstadt Braunschweig. Aus städtebaulicher Sicht besitzt Steterburg hohe Qualität. Aber während Thiede durch die räumliche Nähe zu Braunschweig und die gute Verkehrsanbindung in den letzten Jahren eine positive Entwicklung erfahren hat, verschlechtert sich die Situation in der Siedlung Steterburg kontinuierlich.

Salzgitter-Steterburg weist viele typische Problemlagen, aber auch genauso Chancen einer Gartenstadtsiedlung auf. Im Kontext der Auswirkungen des demographischen und des wirtschaftlichen

Strukturwandels führen Veränderungen in der Bevölkerungszusammensetzung und ein wenig hochwertiges Wohnungsangebot zu Herausforderungen in der Siedlung. Diese Entwicklungen haben zu strukturellen Problemen in Steterburg geführt. Die vorhandenen baulichen und städtebaulichen Defizite des Wohngebietes gehen einher mit sozialen Problemlagen und Folgeerscheinungen wie fehlender sozialer Netzwerke und mangelnder sozialer Bindung an das Gebiet. Zudem ist Steterburg mit einem negativen Image belastet. Mit den Maßnahmen des Programms Soziale Stadt sind die notwendigen Voraussetzungen zu einem integrierten, den vielschichtigen Problemlagen gerecht werdenden Stadterneuerungsvorhaben gegeben.

Seit Mitte 2018 ist die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Salzgitter mit dem Quartiersmanagement in der Siedlung Steterburg beauftragt.

AUFTRAGGEBER

Stadt Salzgitter

ZEITRAUM

seit 2018

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Niedersachsen
Einwohner: 3.000
Förderprogramm: Soziale Stadt

PARTNER

Diakonisches Werk Salzgitter

LINKS

↘︎ Projektseite Quartiersmanagement

ANSPRECHPARTNER

Diana Graf
Karsten Schröder