Logo

Machbarkeitsstudie Bebel-/ Geschwister-Scholl-Straße Witten

Entwicklungsperspektiven für den Standort ausloten

Die Bebelstraße ist ein Teil des Zentrums des Wittener Stadtteils Annen und war das historische Zentrum des Stadtteils. Die vorhandene Bausubstanz aus der Zeit der Jahrhundertwende und der in den 1980er Jahren umgestaltete Straßenraum fügen sich zu einem attraktiven städtebaulichen Umfeld. In den letzten Jahren hat der Bereich Bebel-/ Geschwister-Scholl-Straße als Einzelhandelsstandort aufgrund von neuen Gewerbeansiedlungen im angrenzenden Bereichen des Annener Zentrums offensichtlich an Bedeutung verloren. Mindernutzungen und Dienstleistungen sind teilweise in die Gewerbeeinheiten eingezogen. Auffallend sind darüber hinaus gastronomische Leerstände. 

Die Machbarkeitsstudie sollte die weiteren Entwicklungsperspektiven für den Standort ausloten. Weiterhin war es Ziel, zusätzliches Engagement für den Standort zu aktivieren. Und nicht zuletzt sollten für die zu erarbeitenden Maßnahmenvorschläge auch Hinweise für zusätzliche Finanzierungsquellen geliefert werden.

Im Auftrag der Stadt Witten hat die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

  • Erhebung des Gewerbeflächenbestands (Adresse, Verkaufs-/ Nutzfläche, Nutzung) 
  • Einschätzung des baulichen Gebäudezustands 
  • Bewertung der Gestalt- und Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raums
  • Leitfaden-Interviews mit ausgewählten Akteuren
  • Telefon-Interviews mit nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Eigentümern
  • Kurzinterviews mit örtlichen Gewerbetreibenden
  • offene, zwei-tägige Ideen-Börse vor Ort zur Diskussion der Ergebnisse der Bestandsanalyse sowie zur Bewertung der Handlungsempfehlungen 

AUFTRAGGEBER

Stadt Witten

ZEITRAUM

seit 2011

KENNGRÖSSEN

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 17.500
Regierungsbezirk: Arnsberg
Förderprogramm: Soziale Stadt

PARTNER

Stadt+Handel

ANSPRECHPARTNER

Martin Pricken
Carsten Schäfer